S-TBA/K

Taucherbiebl

Das 1998 entwickelte S-TBA/K hat einen konstanten Gasfluß und einen automatischen Bypaß. Die Gegenlungen werden auf der Brust getragen. Als Standartbedüsung stehen sowohl eine 60%, als auch eine Sauerstoffdüse zur Verfügung.
Laut Bedienungsanleitung gab es als Zubehör noch 50%, 40%, 32% und eine Trimix-Düse.
Auch sollte der Rebreather mittels eines "Oxy-Boosters" zum voll geschlossenen Kreislaufgerät erweiterbar sein.
Von diesem Gerät wurden nur sehr wenige gefertigt.

Taucherbiebl S-TBA/K
Technische Daten:
Absorber: bis zu 3,7 l (Drägersorb 400 oder 800)
Flasche: 2 x 7 l / 200 bar Stahlflaschen
Taucherbiebl S-TBA/K
Home Was ist ein Rebreather? Typen/Modelle halbgeschlossene Rebreather S-TBA/K

Datenbank-Anfrage konnte nicht durchgeführt werden!

Der Fehler trat in Zeile 65 der Datei /homepages/27/d67683364/htdocs/rebreathers.net/counter/mySQL.php auf.
Er entstand bei folgender Anfrage an die Datenbank:

mySQL-Fehler: 2002
Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysqld.sock' (2)

-> Script beendet.